Startseite » Wie hoch sind die Gewinnchancen bei Online-Casinos?

Wie hoch sind die Gewinnchancen bei Online-Casinos?

Ob Internet und TV – Online-Casinos werben mit Gewinnen und kostenlosen Spielen. Ist es wirklich so? Zumindest wird das Online-Casino von tausenden Nutzern immer wieder gern besucht.

Eine Portion Glück

Erwiesenermaßen hängen Glücksspiele auch von der nötigen Portion Glück ab, ob ein Gewinn erzielt wird oder nicht. Es sind Glücksspiele und dabei wird nicht garantiert, wie oft oder wie viel der Spieler an Bargeld gewinnt. Meist wird um Echtgeld gespielt. Ein wichtiger Begriff dabei ist Return to Player – RTP genannt. RTP wird in Prozente ausgedrückt. Der Begriff gibt wieder, wie viel bei den Einsätzen an den Spieler ausgeschüttet wird, über einen bestimmten Zeitraum. Die Spielautomatenhersteller sind verpflichtet, diesen RTP-Wert anzugeben und dieser muss eingehalten werden.

Meist handelt es sich um eine RTP-Rate von etwa 95 Prozent. Auch wie beim Lotto ist es so, dass nicht immer ein Gewinn erzielt wird, also die Bank das Geld einstreicht.

Umso höher der RTP-Wert, umso höher die Chance auf einen Gewinn. Bei einem RTP-Wert von 95 Prozent, verbleiben 5 Prozent beim Casino. Das jedoch mindert die Gewinnchance nicht. Jederzeit ist es möglich, den Hauptgewinn bzw. Jackpot einzustreichen.

Wie werden hohe Gewinne erreicht?

Der RTP-Wert wird nach vielen tausend Drehungen an einem Slot ermittelt. (Zeitspanne). Hierbei ist es möglich, dass der Spieler bereits beim ersten Dreh den Hauptgewinn erzielt, oder er beginnt mit einem Slot und verspielt hierbei das gesamte Guthaben. Dies sind jedoch Extremfälle und nicht die Regel. Einen besonderen Richtwert gibt es hierfür nicht, da der Spieler eine eben auch etwas Glück benötigt, um zu gewinnen. Meist werden jedoch immer wieder kleine Gewinne ausgeschüttet. Wird ein Slot sehr lange gespielt, kommt es natürlich vor, dass auch mit Verlusten zu rechnen ist.

Wie werden Gewinne ausgezahlt?

Dabei ist die Struktur der Auszahlung wichtig. Diese muss als eine Art Analogie betrachtet werden. Es gibt zum Beispiel einen bestimmten Automaten mit einem Auszahlungsprozentsatz von 98 Prozent. Bringt dieser Automat in einem Monat einen Umsatz von 1.000.000 durch Spieler, diese 1.000.000 Mal gedreht haben. Hiervon sind 2 Prozent Einnahmen für das Casino bestimmt. Die restlichen 98 Prozent streicht der glückliche Gewinner ein, der den Jackpot bekommt. Wer der glückliche Gewinner ist, ist nicht vorbestimmt. So ist es möglich, dass Sie mehrmals drehen und nichts bekommen, während ein anderer Spieler gleich beim ersten Versuch den Jackpot einstreichen kann. Glück lässt sich leider nicht beeinflussen.

Online-Glücksspiele sind etwa seit der Jahrtausendwende populär geworden, obwohl es das erste Online-Casino bereits schon im Jahr 1995 gab. Heute wären die Online-Casinos gar nicht mehr wegzudenken, denn seit den letzten zwei Jahrzehnten gab es riesige technologische Fortschritte auf diesem Gebiet.

Mal mehr, mal weniger Glück

Die Mechanik der Automaten sorgt für Pech oder Glück. Oft wird versucht, einen großen Gewinn zu erzielen, ob ist es aber nur der Wunsch, die Verluste wieder auszugleichen. Zum Beispiel beginnt ein Spieler mit 10 Euro Guthaben bei einem Slot. Dieser verlangt 0,10 Euro pro Dreh. Demzufolge kann der Spieler 100 Drehen ausführen, falls er den Einsatz nicht verändert. Nach getätigten 50 Drehungen bleiben noch 5 Euro Guthaben übrig. Nun wird der Spieler beim 51. Dreh mit einem Gewinn von 4,90 Euro belohnt. Dann beträgt sein Guthaben 9,80 Euro. Ziel der Automaten ist es, dass nun der Spieler weiterspielt, da er ja die restlichen 0,20 Euro auch wieder zurückhaben möchte. Taktisch wäre es, nun das Spiel zu beenden. Meist ist es jedoch nicht so, das restliche Guthaben wird verspielt und der Spieler wird wieder neue 10 Euro investieren und es ein zweites Mal versuchten mit dem Glück.

Schutz vor Verlust

Es gibt en paar Regeln, um sich vor Verlust zu schützen. Wichtig ist, dass sich der Spieler ein finanzielles Limit setzen sollte. Für den Fall, dass alles verspielt wurde, sollte dann aber auch Schluss sein. Beim Fall des Gewinnes sollte gut überlegt werden ob weitergespielt wird oder vielleicht doch den Gewinn einzustreichen. Was auf keinen Fall versucht werden sollte – die erlittenen Verluste wieder auszugleichen.

Gewinne sind jederzeit möglich

Glücksspiel ist eben Glücksache und auch in einem Online-Casino sind große Gewinne jederzeit möglich. Hierbei spielt es eine untergeordnete Rolle, welches Spiel ausgewählt wird. Egal ob Blackjack, Roulette, Video-Poker oder andere – Gewinne sind immer möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.